Mit dem Body Sculpture Gym and Rower stellen wir Ihnen ein besonders beliebtes Rudergerät für Preisbewusste vor. Der Ruder-Ergometer ist ein Gerät aus dem unteren Preissegment. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wie es mit der Qualität aussieht und wie sich das Training mit dem Rudergerät gestaltet.

Rudergerät Body Sculpture Gym and Rower im TestAufbau & Verarbeitung des Rudergeräts

Das Rudergerät wird zum großen Teil bereits vormontiert geliefert, sodass der Aufbau in einer knappen Stunde erledigt ist. Das benötigte Werkzeug wird mitgeliefert und die einzelnen Teile passen perfekt zusammen.

Nach dem Aufbau steht der Ruderergometer sicher auf dem Boden und macht dabei einen durchaus stabilen Eindruck. Lediglich an der Fixierung des Sitzbezugs zeigen sich einige kleinere Verarbeitungsmängel.

Durch das geringe Gewicht lässt sich das Rudergerät ohne größeren Kraftaufwand zusammenklappen und anschließend platzsparend verstauen. Dabei wird das Rudergerät mit einem Splint gegen ein versehentliches Aufklappen geschützt. Die leichte Bauweise hat jedoch auch einen kleinen Nachteil, das Rudergerät ist ausschließlich für Personen bis zu 100 kg geeignet.

Die wichtigsten Produktdetails:

  • Aufbaugröße: ca. 176 x 43,5 x 62 cm
  • Maximale Belastung: 100 kg
  • Computer mit Uhr, Zähler der Züge und Kalorien
  • Platzbedarf bei der Aufbewahrung: , ca. 85 x 43,5 cm
  • 3-facher Widerstand manuell einstellbar

 

Das Training mit dem BodySculpture

Zur Einstellung des Widerstands stehen drei unterschiedliche Stufen zur Verfügung. Dies funktioniert manuell, wobei einfach die entsprechende Anzahl an Gummibändern mit den Karabinern aus- oder eingehängt wird. Die Gummibänder wirken durchaus stabil müssen jedoch nach einer gewissen Zeit ausgewechselt werden.

Nach Beginn des Trainings springt der kleine Computer automatisch an. Angenehm ist der Betrieb mit Batterien, sodass keine Steckdose in der Nähe benötigt wird. Allerdings ist die Anzeige etwas klein geraten und lässt sich während des Trainierens nur schlecht erkennen.

Praktisch ist, dass sich mit diesem Gerät noch eine Vielzahl weiterer Übungen durchführen lassen. Über einen Karabiner lässt sich hierzu ein zusätzlicher Handgriff anbringen. Der Sitz lässt sich einfach arretieren oder auch komplett entfernen.

Die Polsterungen sind durchaus bequem, jedoch gibt es gewisse Mängel, was die Verarbeitung der Sitzrollen betrifft. Nach mehrmaligem Trainieren reiben sich diese relativ schnell ab und wirken dann etwas holprig.

 

Das Fazit zum Testbericht

Das BodySculpture hat bei unserem Test einen durchaus guten Eindruck hinterlassen. Vor allem die große Anzahl von verschiedenen Trainingsmöglichkeiten sind echt top. Kleinere Mängel sind aufgrund des geringen Preises natürlich vorhanden, fallen aber nicht allzu sehr ins Gewicht.

Da für das Training nur drei Widerstände einstellbar sind, ist dieser Ruder-Ergometer ohnehin eher für Einsteiger geeignet, die sich auf einfache Weise zuhause etwas fit halten möchten.

> HIER Sofort Bestellen…

.

Was Kunden sagen:

“Also für den Preis kann man wirklich nur positiv überrascht sein. Alles ist am richtigen Fleck und das Gerät macht einen stabilen und soliden Eindruck.”

“Das Training mit dem Body Sculpture Rudergerät macht richtig viel Spaß und die Verarbeitung ist absolut in Ordnung. Deshalb können wir das Gerät jedem empfehlen.

“Hier wird bewiesen, dass man auch mit spartanischer Ausstattung und ohne viel Technik ein tolles Fitnesstraining erleben kann – und das alles zum Schnäppchenpreis.”

> Angebot HIER Online Kaufen…

.

Die Testsieger auf einen Blick

> Die TOP 5 der besten Rudergeräte im Vergleich…

.

Lesen Sie auch: