Wenn Sie nicht die richtigen Lebensmittel essen, können Sie trainieren, so viel Sie wollen!

Haupteinfluss auf den Aufbau von Muskelmasse hat die richtige Nährstoff- und Kalorienzufuhr…

Muskelaufbau LebensmittelIhre tägliche Nährstoffzufuhr hilft Ihrem Körper dabei, sich vom Training zu erholen sowie zusammen mit Vitamin- und Kalorienreichtum für den notwendigen Anreiz zum Muskelwachstum zu sorgen. Eine ausgewogene Ernährung versorgt den Körper mit allen Materialien, die er braucht, um ordentlich Muskelmasse aufzubauen.

Wichtig: Ein kontinuierlicher Kalorienüberschuss ist dabei zwingende Grundvoraussetzung.

Wer jedoch einzig und allein auf die Kalorienmenge achtet und blindes “Bulking” betreibt, wird nur befriedigende Resultate erzielen. Die Lebensmittelauswahl ist von entscheidender Bedeutung.

Sehen wir uns die besten Muskelaufbau Lebensmittel an und schauen, wie auch Sie Ihre Diät damit bereichern können.

 

Lachs

Wenn es um Muskelaufbau geht, ist Lachs mit das erste, was einem einfällt. Lachs versorgt Ihren Körper mit allen essentiellen Aminosäuren, die von den Muskeln zum Wiederaufbau benötigt werden. Außerdem ist Lachs ein ausgezeichneter Fettsäure-Lieferant.

Diese Fette sind deswegen so wichtig, weil sie dafür sorgen, dass die Insulinausschüttung besser kontrolliert wird, wenn Sie Lebensmittel zu sich nehmen, die besonders viele Kohlenhydrate beinhalten. Auf diese Weise werden diese Kalorien eher bei den Muskelzellen ankommen, anstatt Blutzuckerspitzen zu verursachen, die meistens in einer Zunahme des Körperfettes resultieren.

Darüber hinaus ist Lachs dank den vielen Proteinen genau das Richtige für Leute, die an Gewicht zunehmen wollen, oder für Leute, die viele Kalorien zu sich nehmen müssen.

 

Haferprodukte

Die zweite Zutat, die in keiner Muskelaufbau Diät fehlen darf, ist Hafer. Hafer kann man besonders gut roh bzw. als Müsli essen, weil es eine hohe Kaloriendichte aber gleichzeitig so gut wie gar keinen Zucker hat.

Selbst wenn Ihr Ziel nicht sein sollte, Fett zu verlieren, so ist es trotzdem sehr wichtig, gesunde Kohlenhydrate mit wenig Zucker zu essen, weil Sie damit die Energie bekommen, die Sie brauchen und gleichzeitig verhindern, dass Sie wieder Fett ansetzen.

Haferbrei ist außerdem reich an Ballaststoffen, was gut für den Stoffwechsel und die Verdauung ist.

Probieren Sie mal, Hafer mit Proteinpulver zu mischen. Mit dieser Mischung bekommen Sie einen ausgeglichenen Shake. Hafer mit Erdnussbutter ist auch ein guter Snack für zwischendurch.

 

Mandeln

Mandeln sind nicht nur ein prima Snack – In Mandeln stecken viele gesunde Fette, die Sie in Ihrer Diät gut gebrauchen können. Eine Hand voll Mandeln enthalten ungefähr 200 Kalorien und damit ist es natürlich sehr leicht, die Kalorienaufnahme zu erhöhen.

Sie können Mandeln Ihrem Salat beimischen, mit Haferbrei essen oder mit getrockneten Früchten und Salzstangen als Zwischendurch-Mahlzeit zubereiten. Mandeln und Nüsse im Allgemeinen gehören zu den besten Muskelaufbau Lebensmitteln überhaupt.

 

Steak

Viele Leute denken, dass in Steak viel zu viel Fett ist. In der Regel macht ein bisschen gesättigtes Fett in Ihrer Diät nichts aus. Im Gegenteil: Es hilft Ihnen, höhere Testosteronspiegel zu halten und genau deswegen ist ein Steak eines der besten Lebensmittel für den Aufbau von Muskelmasse.

Solange Sie es nicht übertreiben und nicht immer die gleiche Fleischsorte auswählen, sollten Sie versuchen, 3 Mal pro Woche Steak zu essen. Es versorgt Sie mit viel Eisen, Protein und ganz besonders Kreatin. Steakfleisch ist ein echter Geheimtipp und wird von vielen Athleten leider unterschätzt.

 

Eier

Das nächste, was auf der Speisekarte steht, sind Eier. Die niedrigen Kosten, die einfache Zubereitung und nicht zuletzt das hochqualitätive Protein machen Eier, sowohl als Frühstück als auch als Snack, zu einem ausgezeichneten Muskelaufbau Lebensmittel.

Aber werfen Sie das Eigelb nicht weg: Im Eigelb ist nicht nur eine große Menge Protein enthalten, sondern noch weitere Nährstoffe wie Calcium, Eisen, Phophor, Zink, Thiamin, Vitamin B6 und Folsäure.

Werfen Sie das weg, verpassen Sie was. Solange Ihre Cholesterinwerte gesund sind, können Sie 2 bis 3 ganze Eier, manchmal sogar bis zu 5 Eier, wenn Sie etwas Eiweiß hinzufügen, ohne Probleme essen.

 

Hüttenkäse

Als Proteinlieferant sollte man zuletzt noch den Hüttenkäse erwähnen. Regelmäßig konsumiert ist Hüttenkäse gerade durch seinen Proteinreichtum ein fast schon unverzichtbares Muskelaufbau Lebensmittel.

Vom Hüttenkäse erhalten Sie nicht nur wertvolles Calcium, sondern auch eine besondere Form von Protein: Das Kasein Protein. Dieses Protein ist deswegen so besonders, weil es vom Körper langsamer verdaut wird, als andere Proteine.

Dadurch ist es besonders Abends ein gutes Mittel, um sicher zu gehen, dass Ihre Muskeln auch Nachts mit genügend Aminosäuren versorgt werden.

 

Olivenöl

Sie können einfach nicht über Muskelaufbau Lebensmittel sprechen, ohne Olivenöl zu erwähnen. Neueste Forschungen ergeben: Olivenöl mindert Entzündungen im Körper, was einer guten Regeneration entgegenkommt.

Wie andere Fette auch, liefert Olivenöl hormonähnliche Substanzen, die nicht nur Ihren Testosteronspiegel unterstützen und Ihren Körper in einem anabolen Status halten, sondern bietet Ihnen auch gleichzeitig eine gute Kaloriendichte und gesunde, essentielle Fettsäuren.

 

Fettfreier und effektiver Muskelaufbau ist nicht allein von einer bestimmten Menge Kalorien abhängig. Es kommt auf die richtigen Kalorien und hochwertige Nährstoffe an!

Jeder Bodybuilder weiß, wie wichtig Protein für den Muskelaufbau ist, aber die wenigsten wissen, dass die richtigen Fette und Kohlenhydrate die Grundlage für jegliches Wachstum darstellen.

> Fitness Ernährungsplan…

> AsVIVA Rower Rudergerät im Test…

Lesen Sie auch: