Der Concept2 Indoor Rower ist eines der meistverkauften Rudergeräte im Premiumbereich…

Vor allem das innovative Design des Rudergerätes fällt sofort ins Auge. Laut Hersteller ermöglicht der Ruder-Ergometer zuhause ein Training wie im Fitnessstudio. Doch kann das Gerät von der Qualität und den Trainingsmöglichkeiten wirklich mit einem Studiogerät mithalten?

Aufbau und Qualität des Rudergeräts

Das Rudergerät wird vormontiert in zwei Teilen geliefert. Einfach die beiden Teile miteinander verbinden und den Fuß anschrauben und schon ist das Gerät einsatzbereit.

Bereits auf den ersten Blick fällt die hochwertige Verarbeitung des Rudergeräts aus. Die Schiene besteht aus stabilem Aluminium, welche zusätzlich noch mit einer Edelstahllegierung versehen ist. Für einen besonders sicheren Stand wurde der hintere Fuß aus Stahl gefertigt. Im Gegensatz zu anderen Geräten erfolgt der Antrieb nicht über ein Gummiband, sondern mittels einer stabilen Kette.

Besonders praktisch ist, dass sich das Gerät mit nur wenigen Handgriffen in zwei Teilen platzsparend verstauen lässt. Dazu wird keine Stromversorgung benötigt, sodass an jedem Ort unabhängig von einer Steckdose trainiert werden kann.

Die wichtigsten Produktdetails:

  • Aufbaumaße: L=240 cm, B=61 cm, H=35 cm
  • Maximales Benutzergewicht: 150 kg
  • Kette aus hochwertigem Qualitätsstahl
  • Trainingswiderstand wird über Windrad-Technik aufgebaut
  • Stemmbretter auf unterschiedliche Schuhgrößen anpassbar

 

Training mit dem Concept2 Rudergerät

Der Widerstand muss bei diesem Rudergerät nicht manuell eingestellt werden. Je stärker gezogen wird, desto höher ist auch der Widerstand. Dies sorgt für ein sehr angenehmes und einfaches Training.

Ein kleiner Nachteil sind die beim Training auftretenden Luftgeräusche. Besonders beim Sprinttraining ist das Rudergerät nicht gerade ein Leisetreter.

Ein besonderes Highlight ist der PM 3 Computer, der nicht nur wechselnde Displayanzeigen, sondern auch das Pace-Boat bietet. Dieses kann beispielsweise mit den Trainingsergebnissen des Vortages programmiert werden. So lässt sich die eigene Trainingsleistung kontinuierlich steigern.

Details zum Trainingscomputer:

  • „Pace Boat“: Gegen den Computer oder eine alte Trainingsaufzeichnung rudern
  • Anzeige aller wichtigen Trainingsdaten: Schlagfrequenz, Geschwindigkeit, Entfernung
  • „Großansicht“: Die wichtigsten Trainingsdaten werden größer angezeigt
  • Computer startet bei Trainingsbeginn automatisch
  • USB-Schnittstelle: Trainingsdaten an einen PC/ Mac übertragen

Mit einer Länge von 285 cm benötigt das Rudergerät zwar etwas Platz, dafür können jedoch auch Personen mit 2 Meter Körpergröße problemlos damit trainieren. Auch positiv: die Vorteile der erstklassigen Polsterung machen sich vor allem bei längerem Training bemerkbar.

 

Fazit zum Testbericht

Der Concept2 Indoor Rower ist ein Trainingsgerät, mit dem auch Profis jede Menge Spaß haben werden. Eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und ein innovatives System sorgen für ein sehr effektives Training.

Bei diesem Rudergerät knarrt und klappert auch bei sehr intensivem Training nichts. Die zahlreichen Trainingsmodi sorgen zudem dafür, dass es beim Training garantiert nicht langweilig wird.

> HIER Zum Angebot…

.

Was Kunden sagen:

“Das Concept 2 Rudergerät bietet genau das, was man sich als qualitätsbewusster “Fitnessfreak” wünscht. Hier stimmt einfach alles und es ist schwer überhaupt Schwächen festzustellen, daher mach ich es kurz: super Gerät, unbedingt kaufen.”

“Ein Rudergerät der extraklasse! Zwar ist das Modell so schwer wie ein Panzer, dafür steht es aber auch sicher und ist auch bei starken Belastungen wie ein Fels in der Brandung. Der Indoor Rower ist schon ein enorm edles Teil. ”

“Empfehlenswert ist das Model für alle die es wirklich ernst meinen. Leute die nur ein wenig Alibi herumrudern wollen, brauchen das nicht zu kaufen. Semiprofis und ambitionierte Sportler werden aber begeistert sein.”

> Rudergerät HIER Bestellen…

.

Lesen Sie auch: